Pressemitteilungen

  • TERMINERINNERUNG: Kinder und Jugendliche haben Rechte

    Morgen die Vorstellung der neuen Broschüre der Kinder- und Jugendanwaltschaft Südtirol.

  • MEDIENTERMIN: Kinder und Jugendliche haben Rechte

    Vorstellung der neuen Broschüre der Kinder- und Jugendanwaltschaft Südtirol am 10. Dezember

  • Parcours mit Handicap – das Leben von Kindern mit Beeinträchtigung

    y

    „Verroll’ di – spostati“ - Sensibilisierungsinitiative des Arbeitskreises für Kinder- und Jugendrechte bot konkrete Einblicke in einen Alltag mit Hindernissen.

  • TERMINERINNERUNG: „Verroll’ di – Spostati“: Einladung zur Sensibilisierungskampagne des Arbeitskreises für Kinder- und Jugendrechte

    Am Freitag, 20. November 2015, lädt der Arbeitskreis „Kinder- und Jugendrechte“ von 10 – 14 Uhr zur Aktion „Verroll di – Spostati“ auf dem Silvius-Magnago-Platz in Bozen ein. Mit dieser Sensibilisierungskampagne soll auf die Rechte von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung aufmerksam gemacht werden.

  • „Verroll’ di – Spostati“: Einladung zur Sensibilisierungskampagne des Arbeitskreises für Kinder- und Jugendrechte

    Am Freitag, 20. November 2015, lädt der Arbeitskreis „Kinder- und Jugendrechte“ von 10 – 14 Uhr zur Aktion „Verroll di – Spostati“ auf dem Silvius-Magnago-Platz in Bozen ein. Mit dieser Sensibilisierungskampagne soll auf die Rechte von Kindern und Jugendlichen mit Beeinträchtigung aufmerksam gemacht werden.

  • Gewalt unter Eltern: Belastung für Kinder

    c

    Kinder-und Jugendanwältin Ladstätter trifft Mitarbeiterinnen im Kinderbereich der Frauenhausdienste und Haus Rainegg

  • Pigotta - „Adoptiere eine Puppe und rette ein Kind.“

    b

    Ein Gemeinschaftsprojekt mit Unicef, der Kinder- und Jugendanwaltschaft und den Gemeinden von Algund, Tscherms und Hafling

  • Kinder- und Jugendanwaltschaft und Diözese arbeiten zusammen

    x

    Die Kinder- und Jugendanwaltschaft und die Diözese Bozen-Brixen wollen im Bereich der Prävention von sexualisierter Gewalt zusammenarbeiten. Beide verstehen die Zusammenarbeit als einen wichtigen Beitrag zum Schutze von Kinder und Jugendlichen in unserem Land.

  • Kinder- und Jugendanwältin zu Besuch in der Sommerschule Waidbruck

    Kinder- und Jugendanwältin Paula Maria Ladstätter mit den Kindern der Sommerschule.

    „Die direkte Nähe zu den Kindern bestätigt die Bedeutung unseres Auftrages“, so Paula Maria Ladstätter.

  • Kinder, ihre Gefühle und ein Wettbewerb

    Die Kinder- und Jugendanwaltschaft Südtirol ruft kreative junge Leute zum zweiten Mal auf, Videospots, Animations- oder Trickfilme zum Thema „Feeling good – feelin’ bad“ zu entwickeln. Die animierten Filme sollen zum Ausdruck bringen, wie sich Kinder fühlen, wenn sie so aufwachsen, wie es die Kinderrechtskonvention vorsieht. Vier Kategorien stehen zur Auswahl: Es geht um Liebe, Verständnis, Glück, Unglück, um Kinder an der Macht und Kindheit ohne Gewalt. Teilnahmeberechtigt sind Kinder und Jugendliche zwischen dem zehnten und 25. Lebensjahr. Einreichen können Einzelpersonen, Gruppen oder Schulklassen, Einreichtermine sind je nach Kategorie der 30. Oktober 2015 und der 30. April 2016. Pro Kategorie können zwei Mal 2.000 Euro gewonnen werden.

Logo - Südtiroler Landtag