Hauptinhalt

visual-kinder-und-jugendrechte

Kinderrechtemusical 2012

KinderrechtemusicalAnlässlich des Weltkindertages am 20. November 2012 veranstaltete die Kinder- und Jugendanwaltschaft Südtirol gemeinsam mit dem deutschen Schulamt am 06. und 07. November 2012 das Kinderrechtemusical "Kinder haben Rechte - oder...?" in der Ariston Galerie der Wirtschaftsfachoberschule Meran. Einer der vielen Aufträge der Kinder- und Jugendanwaltschaft lautet die Kinder und Jugendlichen Südtirols über ihre Rechte zu informieren. Ebenso wie in den vergangenen zwei Jahren, brachte die Gruppe "Traumfänger" aus Österreich, auch im heurigen Jahr 1.700 Schülerinnen und Schülern mit großem Erfolg Kinderrechte mittels Musik, Bewegung und einem Theaterstück näher.

Das Stück steckt voller Wahrheiten, denn wer hat noch nicht die Erfahrung gemacht, von anderen ausgelacht und verletzt zu werden. Gut, dass es auch solche Kinder wie Lena gibt, die nicht zulassen, dass in ihrer neuen Klasse auf Schwächeren herumgetrampelt wird. Lenas Zivilcourage und ihr Wissen um die Kinderrechte imponieren. Eduard (ein Mitschüler) erfährt, dass es nicht erlaubt ist, Kinder zu schlagen. Niki macht die Erfahrung, dass das Recht auf Privates auch beinhaltet, dass sie das Tagebuch von einer Freundin nicht lesen darf. So bringt Lena viel Schwung in die Klasse.

Schließlich wird allen klar: Der Einsatz für die Rechte der Kinder ist für alle Mitglieder einer Gesellschaft wichtig!